Jetzt aktuell: Kitzrettung mit Drohnen

Auch in diesem Jahr suchen Jägerinnen und Jäger Wiesen unmittelbar vor der Mahd ab, um abgelegte Kitze vor dem grausamen Mähtod zu retten. Die Piloten in der Region können dabei Frühaufsteher mit ihrer Drohne und Wärmebildkamera unterstützen.

Erstellt am 03.05.2020

Bereits im Herbst 2019 hat die Jägervereinigung versucht eine Auskunft vom Landratsamt Reutlingen zu bekommen, ob evtl. die Möglichkeit besteht eine Drohne zur Kitzrettung zur Verfügung gestellt zu bekommen. Auch wenn uns bis heute Anfang Mai noch keine offizielle Antwort vorliegt, gab es immerhin ein positives Signal von Seiten unseres Landrats. Ich rechne daher fest damit, dass wir zukünftig über das Landratsamt eine Drohne zur Kitzrettung einsetzen können. Angesichts der immensen Lieferzeiten ist aber wahrscheinlich, dass das zur anstehenden Saison eher nicht mehr rechtzeitig klappt.

Ich freue mich daher sehr, dass die bekannten Piloten Andreas Pichlmaier und Frank Geiselhart auch in diesem Jahr wieder bereit sind, mit Ihren Drohnen Einsätze zur Kitzrettung zu fliegen. Außerdem verfügt inzwischen auch unser Mitglied Thorsten Schmid über eine geeignete Drohne mit Wärmebildkamera und kann vor der Mahd Wiesen nach abgelegten Kitzen absuchen. Über die Kitzrettung hinaus können die Drohnen auch bei Wildschäden im Feld eingesetzt werden, um sich aus der Luft einen besseren Überblick zu verschaffen.

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig mit den Piloten in Verbindung, wenn Wiesen zum Befliegen anstehen, da die Termine, speziell bei geeignetem Wetter zum Mähen, schnell vergeben sind. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Artikels.

Falls es in unseren Reihen inzwischen noch weitere Drohnen gibt, die zur Kitzrettung in unserer Region eingesetzt werden können, bitte bei KJM Martin Balz Bescheid geben, dann kann die Liste gerne erweitert werden.

Hier die Kontaktdaten der Drohnenpiloten.
Bitte rufen Sie möglichst erst abends ab 18 Uhr an:

Thorsten Schmid
Mobil (01523) 388 92 30

Frank Geiselhart
Mobil (01 73) 882 60 37

Andreas Pichlmaier
Mobil (0172) 779 45 31

 

 

Erstellt am 03.05.2020
Zurück zur Übersicht