Schießstand: Die Konturen werden sichtbar

Am Wurfscheibenstand sind die Arbeiten schon weit voran geschritten. Beim Kipphasen sind die Betonarbeiten abgeschlossen und seit die Unterkonstruktion für die Blenden angebracht ist, lässt sich der zukünftige Blick auf den Kipphasen schon erahnen.

Erstellt am 14.06.2020

Aktueller Stand der Baumaßnahmen
(siehe auch Schaltfläche zur Bildergalerie oben rechts)

Jeden Montag trifft sich unsere Projektgruppe am Schießstand und bespricht den Baufortschritt und die nächsten anstehenden Arbeiten. Fast jeden Tag, schwerpunktmäßig am Wochenende, nimmt das Projekt mit jedem Arbeitseinsatz mehr und mehr Form an:

Am Wurfscheibenstand sind die Arbeiten weit vorangeschritten: die Lärmschutzwand und die Hütte sind fast vollständig mit Holz verschalt. Das Dach mit Rinne und Sickergrube ist fertig. Für die Beplankung der Wand und der Hütte konnten wir die nicht mehr benötigten Lärmschutzplatten vom früheren Schießstand in Gerhausen bekommen und dadurch unseren Vorrat an Platten deutlich erhöhen. Bei strömendem Regen machte sich eine Gruppe auf den Weg und holte diese ab. Inzwischen wurden die Lärmschutzwand und die Hütte am Wurfscheibenstand fast vollständig mit den Platten verkleidet.

Beim Kipphasen sind die Betonarbeiten abgeschlossen. Die Unterkonstruktionen für die Blenden sind gezimmert und auf den Stützen verankert. Ein erster Blick vom Schützenstand des Kipphasen läßt erahnen, wie der Hase - hoffentlich schon bald - läuft.

Am Keilerstand wurden die Schalung an der ersten Blende demontiert und ein Zwischenboden zur Auflage der Metallplatten eingezogen.

Am Pistolenstand ist die Wand für die Seitensicherung fertig gestellt und die zusätzliche Blende schon an Ort und Stelle.

Die Jägervereinigung Münsingen dankt allen, die das Projekt durch ihren tatkräftigen und fachkundigen Einsatz oder auch durch eine Spende unterstützt haben oder das bald noch tun werden.

 


Spendenaufruf

Unterstützen Sie jetzt unser Projekt durch eine Spende!

Die Jägervereinigung Münsingen ruft alle Jägerinnen und Jäger auf, die Ertüchtigung und Modernisierung der Schießstände durch eine Spende auf das nachfolgende Konto zu unterstützen.

SPENDENKONTO bei der Volksbank Münsingen

Inhaber: Jägervereinigung Münsingen
IBAN: DE84 6409 1300 0001 1010 05

Verwendungszweck: Spende Schießstand

Für Spenden über 200€ kann auf Wunsch eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheid) ausgestellt werden.

Wer möchte, kann die Umbaumaßnahmen auch durch Sachspenden oder tatkräftige Mitarbeit unterstützen.

Die Jägervereinigung Münsingen bedankt sich herzlichst für ihre Unterstützung!

 


Allgemeine Informationen zum Projekt

Sicheres Treffen ist einer der wichtigsten Aspekte, wenn es darum geht Wild tierschutzkonform zu erlegen. Nach den Vorgaben des JWMG darf daher an Bewegungsjagden und Jagden auf Flugwild nur teilnehmen, wer den Schuss auf flüchtiges Wild geübt und einen entsprechenden Schießnachweis erbracht hat. Ferner kann die Jägerprüfung nur bestehen, wer seine Treffsicherheit im Rahmen der Schießprüfung nachgewiesen hat. Im Landkreis Reutlingen können auf den jagdlichen Schießständen der Jägervereinigung Münsingen alle Disziplinen geübt und geprüft werden, die Jägerinnen und Jäger nach den gesetzlichen Vorgaben zu erbringen haben.

Im Rahmen der aktuell laufenden Modernisierung und Ertüchtigung werden die Schießstände nicht nur im Hinblick auf Sicherheit, Lärm- und Umweltschutz auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch attraktiver gestaltet.

Für weitere Informationen bitten wir um Kontaktaufnahme mit KJM Martin Balz.

Erstellt am 14.06.2020
Zurück zur Übersicht